Das war 2018

Gruppenfoto RaiseNow

Was für ein ereignisreiches Jahr! Wir freuen uns, das Jahr in 12 Punkten, aber nicht streng Monat für Monat, Revue passieren zu lassen. In dieser Rückschau wird richtig deutlich, wieviel passiert ist und was wir alles erreicht haben.

    • Zu Beginn des Jahres erweiterten wir unseren Support um Service Level Agreements (SLA), die Kunden unsere bewährte Unterstützung im Bedarfsfall auch abends und am Wochenende bietet. Das Angebot hat mittlerweile eine stetig wachsende Fangemeinde, die neben der priorisierten Betreuung davon profitiert, kostenpflichtige Auftragsarbeiten zu ermässigten Ansätzen erledigt zu erhalten und die jährliche Erneuerung der PCI DSS Zertifikate damit auch gleich erledigt zu wissen.

 

    • Das Frühjahr stand auch für uns zumindest zum Teil im Zeichen der Einführung der Europäsischen Datenschutzverordnung (DSGVO), deren Einhaltung wir für unsere Kunden so einfach wie möglich gestalten wollen.

 

    • Im Rahmen des Deutschen Fundraising Kongresses durften wir aufzeigen, worauf internationale Organisationen achten müssen, um erfolgreich in verschiedenen Ländern, mit verschiedenen Währungen und Zahlungsmitteln Online Fundraising zu betreiben.

 

    • Das ganze Jahr hindurch führte Jan in bekannt eloquenter Art und Weise durch Workshops an Fachtagungen und durch Webinare: Unter dem Begriff Donor Journey” vermittelte er Wissen und Erfahrungen, die jedem (Online) Fundraiser helfen, Spenderinnen und Spender zielgerichtet zu entwickeln.

 

    • Hinter den Kulissen war unser Developer Team emsig am Werk. Neben unzähligen Produkterweiterungen, die nach erfolgtem Release jeweils umgehend mit positiven Rückmeldungen unserer versierten Anwenderinnen und Anwender quittiert wurden, führte das Team eine komplett überarbeitete Version unseres beliebten Spendenformulars so weit zur Marktreife, dass dieses im ersten Quartal des neuen Jahres zur Verfügung stehen wird.

 

    • In Berlin sind wir im Sommer umgezogen. Warum das für Euch wichtig ist? Weil das die Folge davon ist, dass sich unser stetig wachsendes Berliner Team prächtig entwickelt und Euch so auch in Zukunft bestens betreuen kann.

 

    • Bereits als junge Tradition standen im Spätsommer die Vorbereitungen zu unserer Fundraising Konferenz Inspire! im Vordergrund. Viele hochkarätige Speaker kamen im September nach Zürich, um Innovationen und Erfahrungen aus dem digitalen Fundraising zu teilen, über 140 interessierte Gäste lauschten den Vorträgen und diskutierten im Anschluss angeregt Trends und Entwicklungen.

 

    • Premiere feierten wir als Aussteller am International Fundraising Congress (IFC) in der Nähe von Amsterdam. Unser Stand in Kooperation mit den Formunauts avancierte mit der Anfertigung von digitalen Portraits zum Highlight des Marketplace und führte zu veritablen Warteschlangen, die wir zur Präsentation unserer brandneuen Mobile Point of Sales Lösung umgehend nutzen konnten.

 

    • Im Herbst avancierte schliesslich Peer-to-Peer Fundraising zum intern viel diskutierten Thema: Die Partnerschaft mit Mountain Rush trägt dazu bei, dass wir dieser immer beliebteren Form des Fundraising weiter Vorschub leisten können.

 

    • Ebenfalls im Herbst nahm ein grosses Projekt Fahrt auf, welches uns schon länger unter den Nägeln brannte: Die Anbindung von RaiseNow Technologie an das weltweit führende CRM Salesforce. Kaum war eine erste Version verfügbar, gewann diese einen Award für die beste Performance bei dem Salesforce Live Demo Jam!

 

    • Ebenfalls unter der Flagge “Partnerschaften” segelt die Aufnahme in den Partnerpool von Stripe. Die weltweit führende Software Plattform für Online-Zahlungsabwicklungen ermöglicht die unkompliziert Anbindung von Zahlungsmitteln ohne aufwändige individuelle Akzeptanz Verträge.

 

  • Den Abschluss dieser Rundschau macht die Aufnahme von Thierry Kneissler in das neu gebildete Advisory Board von RaiseNow. Mit dem ehemaligen TWINT CEO gewinnt RaiseNow wertvolle Mobile Payment Expertise, die sich in der innovativen Weiterentwicklung dieser zukunftsträchtigen Thematik niederschlagen wird.

Diesem Reigen positiver Ereignisse fügen wir als Vorgeschmack auf die kommenden Monate eine noch eine Ankündigung an, die wir ein erstes Mal bereits in wenigen Tagen einlösen: Am 10. Januar 2019 findet die erste Durchführung unseres Digital Fundraising Talks statt. Mehr Infos dazu findet Ihr hier.

Wir bedanken uns ganz herzlichen für Euer Interesse und wünschen euch einen guten Rutsch in ein aufregendes und produktives neues Jahr!

About This Author

Post A Reply