Den Fun im Fundraising nicht vergessen…

Gastbeitrag von Xenia Ritter – digital artist & fundraiser

Den Fun im Fundraising nicht vergessen – damit beendete Marco Zaugg, CEO RaiseNow, seine Präsentation für das RaiseNow Community Meetup und dies ist auch die Quintessenz meines Erlebens des ganztägigen RaiseNow Events.

Zum vierten Mal veranstaltete der Anbieter von Digital Fundraising Lösungen das digitale Fundraising Event in Zürich – mein Erstes. Seit einem Jahr lerne ich das Fundraising und die Welt der NPOs kennen, ermutigt durch das gerade abgeschlossene Studium DAS Fundraising Management (ZHAW). Mit vielen Fragen meine Diplomarbeit betreffend, stürzte ich mich gleich am Vormittag in den Erfahrungsaustausch und das Netzwerken im Rahmen des Community MeetUps.

Best practice und Kreativität kennt keine Grenzen

Das absolute Highlight für mich waren die Tablesessions: Fragen, Antworten und Diskussionen in Bezug auf ein gewähltes Thema in einer kleinen Runde. Die Erfolge, das Scheitern, die Do’s und Dont’s von Fundraising Experten aus erster Hand! Ich konnte die vielen Informationen kaum schnell genug erfassen.

Es fanden 5 Tablessessions statt, von denen ich an 2 teilnahm. Ich hätte mir die doppelte Zeit gewünscht, um auch von den Restlichen profitieren zu können.

Xenia Ritter berichtet über ihre erste Teilnahme an der RaiseNow Inspire! 2018

People donate for people – Peer to Peer Fundraising

In der gleichen “Inspire!” Stimmung ging der Event am Nachmittag weiter. Neue Impulse für digitales Fundraising kamen auch ausserhalb Schweiz. Besonders inspirierend fand ich Matt Allbeury und Marco Kuntze, die tolle Beispiele für das Peer-to-peer Fundraising und virtuelle Events vorgestellt haben – aufregende Tools, die neue Motivation zum Spenden bringen und gleichzeitig die Chance für die NPOs bieten, neue Spendergruppen zu gewinnen.

Introduce and Inspire

Ob durch Blockchain Community Funding oder mit State of Digital Fundraising 2019 in Punkten wie Crypto Currencies, Omnichannel Payment oder One-click-Donation: Für mich war der Event nicht nur inspirierend sondern hat auch Horizonte erweitert.

Beeindruckend fand ich auch die Power Impulse durch Speakers von „kleinen“ NPOs wie Edina Duss, die einen wertvollen Erfahrungsbericht über E-Mail Marketing geteilt hat.

Till Mletzko hat durch das Wikipedia Beispiel überzeugt, dass jeder (auch der misslungenste) Test ein Erkenntnisgewinn ist und hat dadurch die manchmal mühsamen Fundraising Methoden wieder sympathisch gemacht.

Last but not least war das durch “RaiseNow Inspire” ermöglichte Networking eine wahre Goldgrube. Über 100 Teilnehmer und Besucher des Events haben den Austausch unvermeidbar und leicht gemacht. Ob persönlich, formlos und formal, ob mit Bier oder ohne: Ich habe tolle neue Kontakte geknüpft, Leads bekommen für meine laufenden Projekte und – wer weiss – mir vielleicht sogar eine erste Tür für eine Zukunft im Online Fundraising geöffnet.

About This Author

Post A Reply