Digital-Fundraising-Studie Schweiz 2016

Bei der RaiseNow Inspire! im September haben wir bereits wichtige Erkenntnisse aus der zweiten Digital-Fundraising-Studie Schweiz 2016 vorgestellt. Jetzt gibt es die Studie kostenlos für alle, die wissen möchten, wie die Schweizerinnen und Schweizer über digitale Kanäle spenden.

Hier direkt zur DFS16

Für die Digital-Fundraising-Studie 2016 haben wir knapp 120’000 Spenden (Transaktionen) mit einem Gesamtvolumen von über 12.5 Millionen Franken von über 100 Organisationen aus dem Jahr 2015 analysiert. Spannend war natürlich die Frage: wie hat sich der Anteil digitaler Spenden gemessen am Gesamtvolumen verändert? Ist er gewachsen? Gefallen? Das Ergebnis: 2.55 Prozent. Dazu unser CEO Marco Zaugg: «Der positive Trend aus dem Vorjahr hat sich bestätigt. Wir können erneut ein zweistelliges Wachstum beim Anteil digitaler Spenden feststellen, auch wenn dieses nicht vollends unseren Erwartungen entspricht.»

Weitere Kernaussagen der #DFS16: der beliebteste Spendentag im Jahr 2015 war Mittwoch und des Schweizers liebstes Zahlungsmittel war die Kreditkarte. Zu einer weiteren wichtigen Erkenntnis nochmal Marco Zaugg: «Die grösste Überraschung der Digital-Fundraising-Studie 2016 war die Bestätigung unserer Hypothese, dass Online-Dauerspenden mit monatlichem Einzug eine deutlich höhere Jahresspendensumme erzielen als jährlich wiederkehrende Spenden.» Und auch zu der Retention Rate gibt es in der #DFS16 einen ersten Trend.

Also, nicht lange warten, sondern auf www.raisenow.com/dfs16 die Digital-Fundraising-Studie Schweiz 2016 downloaden. Und dann teilen via #DFS16

About This Author

Jan Uekermann ist Fundraiser seit 2002. Schwerpunkte: Basics, Major Donors, Online/Digital. Er war u.a. tätig beim Kinderhilfswerk nph deutschland e.V. in Karlsruhe (D) und bei Swissfundraising in der Schweiz. Aktuell ist er Community Manager bei RaiseNow und Co-Founder/Trainer vom Major Giving Institute. Ausserdem: Autor & Speaker.

Post A Reply