DSGVO-konform mit RaiseNow

Photo by Agê Barros on Unsplash

Am 25. Mai 2018 tritt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO in Kraft. Da diese neben allen juristischen Trägerschaften in Europa – und damit auf RaiseNow als international tätiges Unternehmen – sowie auch auf juristische Trägerschaften in der Schweiz zutreffen kann, machen wir uns und alle unsere Produkte DSGVO-konform.

Dies wird auch für RaiseNow-Kunden Auswirkungen haben, über die wir an dieser Stelle informieren.

Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV)

Mit der neuen DSGVO wird eindeutig geregelt, wer Verantwortlicher über erhobene Daten und deren Verarbeitung und wer externer, dritter Verarbeiter dieser Daten ist. In unserem Fall ist die Organisation Verantwortlicher der Daten und RaiseNow ein Verarbeiter dieser Daten. Um dieses Verhältnis offiziell zu regeln, bedarf es eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung, kurz AVV. 

Recht auf Vergessen

Im DSGVO-Kontext spielt das sogenannte “Recht auf Vergessen” eine grosse und wichtige Rolle. Kurz gesagt hat jede Person für sich das Recht, bei jeder juristischen Trägerschaft die Löschung seiner personenbezogenen Daten durchführen zu lassen. Wir befähigen unsere Kunden hierfür, so dass die Anonymisierung erfasster Spenderdaten – beispielsweise über ein Spendenformular – durchgeführt werden kann. Dies wird ebenfalls über den AVV geregelt.

Datenschutzbeauftragter

Im Zuge der DSGVO werden wir einen externen Datenschutzbeauftragten bestellen, der auch als Ansprechpartner für RaiseNow Kunden zur Verfügung stehen wird und via datenschutz@raisenow.com kontaktiert werden kann.

Datenschutzrichtlinien

Unsere Datenschutzrichtlinien informieren über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Sie werden zum 25. Mai 2018 angepasst und können jederzeit auf unserer Website abgerufen werden. 

Produktanpassungen

Ob Spendenformulare, CRM-Connector, Peer-to-Peer-Plattform oder SMS-Spenden: alle unsere Produkte stehen ebenfalls auf dem DSGVO-Prüfstand und werden angepasst. Es wird daher Produktanpassungen geben, über die wir unsere Kunden informieren.

About This Author

Katja Prescher ist Senior Communication Managerin für RaiseNow. Ihr Herz schlägt seit über 10 Jahren leidenschaftlich für Online-Kommunikation. Die gebürtige Berlinerin bringt neben ihrem Studium der Wirtschaftskommunikation langjährige Expertise als Digital Fundraiserin in (inter)nationalen Organisationen mit. Hinzu kommen Auftritte als Dozentin, Workshop-Referentin, Bloggerin bei sozialmarketing.de und Autorin.

2 Comments

You can post comments in this post.


  • Wir von der ONMA sind momentan auch bei total mit der DSGVO ausgelastet. Alles läuft auf Hochtouren um alles DSGVO-konform zu gestalten. Witzig, dass wir genau in der selben Lage sind wie sind.
    Ein ziemlich spannendes Thema.

    ONMA Hannover 7 months ago Reply


    • Hi ONMA Hannover
      Ja, ich glaube da sitzen wir gerade wirklich alle in einem Boot.
      Euch ebenfalls “good luck” für den Endspurt – aber dann geht es ja eigentlich erst richtig los 😉
      LG aus Zürich nach Hannover!
      Jan

      Jan Uekermann 7 months ago Reply


Post A Reply