Medien über die erste Digital-Fundraising-Studie Schweiz 2015

Am 25. November 2015 informierten wir relevante Medien über die erste Digital-Fundraising-Studie Schweiz. Darunter natürlich auch die sda – Schweizerische Depeschenagentur.  Das ist ja die grosse Hoffnung von all denen, die mit einer Botschaft oder Nachricht in die Medien kommen wollen: die sda findet die Meldung so interessant und/oder wichtig, dass sie diese über ihren Ticker schickt. Denn viele Zeitungen, online-Medien oder Magazine vertrauen auf die sda und nutzen ihre Informationen, oftmals auch im Copy-Paste-Verfahren.

2015-11-25_Medienmitteilung_DigitalFundraisingStudie2015 (1)

Mit Klick aufs Bild zur kompletten Medienmitteilung.

Bei unser Medienmitteilung stimmte vermutliches vieles, denn JA, die sda übernahm unsere Meldung. Was dann folgte war ein wahrer Veröffentlichungs-Rausch. Viele der wichtigen und relevanten Medien informierten über die erste Digital-Fundraising-Studie Schweiz, die meisten von ihnen übernahmen sogar auch die Headline, dass der Anteil von Online-Spenden zugenommen hat.

Für uns war es das erste Mal, dass die sda eine Mitteilung von uns verwendet hat. Dafür auch nochmals ganz herzlichen Dank! Wir ziehen einige Learnings daraus, die wir gerne mit Euch teilen wollen – und vielleicht hast auch du noch Learnings, die du aus deiner sda-Erfahrung teilen kannst?!?

 

Learnings: 

  • Irgendwann hast auch du mal eine Meldung, die von der sda aufgenommen wird! Nur Mut und Durchhaltevermögen – und auf jeden Fall immer mit anschreiben/informieren.
  • Der Zeitpunkt war wohl gut gewählt: in der spendenintensiven Zeit berichten Medien gerne über viele Themen rund ums Spenden.
  • Die Haupt-Kernaussage/Headline (“Digitales Spendenvolumen nimmt um mehr als 30 Prozent zu”) war total KISS: keep it short and simple.
  • Falls der sda ein Fehler unterläuft, können sie diesen noch ändern – aber bei allen Medien, die die Mitteilung veröffentlicht haben, muss individuell angefragt werden, ob sie den Fehler korrigieren können.

 

Hier eine Auswahl der Medien, die über die erste Digital-Fundraising-Studie Schweiz berichtet haben:Bildschirmfoto 2016-03-01 um 07.53.11

 

Hier noch ein paar visuelle Eindrücke einiger Medien, wie sie über die #dfsCH15 berichteten: 

About This Author

Jan Uekermann ist Fundraiser seit 2002. Schwerpunkte: Basics, Major Donors, Online/Digital. Er war u.a. tätig beim Kinderhilfswerk nph deutschland e.V. in Karlsruhe (D) und bei Swissfundraising in der Schweiz. Aktuell ist er Community Manager bei RaiseNow und Co-Founder/Trainer vom Major Giving Institute. Ausserdem: Autor & Speaker.

Post A Reply