Was ist “hot” und was ist “new”?

Wer Vorträge hält muss sich damit beschäftigen, wie der Vortrag heissen soll. Denn Veranstalter wollen immer gerne einen Vorschlag haben, auch, wenn sie sich vorbehalten, diesen zu ändern.

Bereits 2012 und 2013 habe ich beim Deutschen Fundraising Kongress je einen Vortrag gehalten zum Thema “What`s hot – what`s new im Fundraising”. Das hat beide Male so viele Leute angesprochen, dass der Raum jeweils überfüllt war, in dem ich meine Gedanken und Ideen dazu vortragen konnte. Jetzt hat es wieder geklappt beim Call for Papers zum #DFK16 und ich kann wieder den Vortrag “What`s hot – what`s new?!?” halten – dieses Mal spezialisiert auf das Digital-Fundraising. Was sich dahinter verbirgt? Hier ein wenig mehr dazu in diesem kurzen Video:

Aber was bedeutet jetzt eigentlich “hot” und “new” im Digital-Fundraising?!?

Es geht um Trends, ja, klar. Aber stecken in der Frage nicht eigentlich zwei völlig unterschiedliche Fragen? Der internationale Fundraising-Experte Bryan Miller hat es im Interview so unterschieden: “Hot” ist, wie wir aus digitalem Fundraising jetzt wirklich Spenden generieren. “New” sind die ganzen coolen, sexy Sachen…

Was interessiert uns also mehr?

Vermutlich finden wir das ganze “new”-Zeug oft viel interessanter, weil es halt so neu und spannend ist. Aber wenn die “hot”-Sachen die Spenden bringen, müssen wir uns viel mehr damit beschäftigen. Right?!?

Und was sind Eure “hot” und “new” Sachen im digitalen Fundraising?


 

Foto “Hot” by Koshy Koshy – Lizenz (CC BY 2.0)

About This Author

Jan Uekermann ist Fundraiser seit 2002. Schwerpunkte: Basics, Major Donors, Online/Digital. Er war u.a. tätig beim Kinderhilfswerk nph deutschland e.V. in Karlsruhe (D) und bei Swissfundraising in der Schweiz. Aktuell ist er Community Manager bei RaiseNow und Co-Founder/Trainer vom Major Giving Institute. Ausserdem: Autor & Speaker.

Post A Reply